Veröffentlicht am 19.03.2021

Wir unterstützen Patienten im Kampf gegen Blutkrebs

Jedes Mitglied der Schulgemeinde, das älter als 17 Jahre ist, hat bis zum 26. März die Gelegenheit, sich für eine Stammzellenspende der DKMS-Stiftung registrieren zu lassen. 

 

Als Josef-Albers-Gymnasium wollen wir Menschen in ihrem Kampf gegen Blutkrebs unterstützen. Aus diesem Grund führen wir am 26. März einen DKMS-Tag durch. Jede Person über 17 Jahre hat die Gelegenheit, sich für eine Stammzellenspende registrieren zu lassen.

Hierfür sind bei der SV Test-Kits erhältlich, um daheim einen Abstrich zu machen und am nächsten Tag im Sekretariat abzugeben. Diese Probe kommt dann zur DKMS-Stiftung, die eine weltweite Datenbank führt, um potentielle Stammzellenspender auf ihre Spendereignung für Blutkrebspatienten zu prüfen. Bei einer Übereinstimmung der Voraussetzungen können die Spender des Abstrichs kontaktiert werden und haben die Möglichkeit ein Leben zu retten. 

Der Zeitaufwand der Registrierung beträgt gerade einmal drei Minuten.

Das Josef-Albers-Gymnasium ruft hierzu auch noch einmal in dem nachfolgenden Video auf, an dem sowohl Lehrerinnen und Lehrer als auch Schülerinnen und Schüler mitgewirkt haben und für dessen Produktion wir allen beteiligten besonders danken.

https://www.youtube.com/watch?v=vIjpLBW0gAE

Für weitergehende Informationen rund um das Thema Stammzellenspende verweisen wir auf die Seiten der DKMS-Stiftung.

https://www.dkms.de/de/video-schule

https://www.dkms.de/de/faq

KEE