Veröffentlicht am 16.03.2020

UPDATE – Umgang mit dem Corona-Virus (22.05.2020)

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

die von der Politik beschlossene Lockerung bei den Anti-Corona-Maßnahmen lässt nun eine weitere Öffnung der Schule zu. Bereits nach den Osterferien durften die Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrgangs wieder zur Prüfungsvorbereitung zur Schule kommen. Nun können auch die anderen Jahrgänge schrittweise und unter Einhaltung besonderer Schutzmaßnahmen in die Schule zurückgeholt werden.  Wir sind zuversichtlich, dass wir als Schulgemeinde auch diese Herausforderung meistern werden, und freuen uns nach und nach alle wiederzusehen.
Hier finden Sie alle Informationen zur Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts:

  1. Ab dem 25.05.2020 wird für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5-9 der Präsenzunterricht nach einem rollierenden System, nach dem jede Jahrgangsstufe wieder an einzelnen Tagen Präsenzunterricht in der Schule erhält, aufgenommen. Leitlinie für die Gestaltung des Unterrichts bis zu den Sommerferien ist neben dem Gesundheitsschutz, dass die Schülerinnen und Schüler bei ihren angestammten Lehrkräften Unterricht erhalten. Zudem haben wir auf ein ausgewogenes Verhältnis von Haupt- und Nebenfächern geachtet. Die detaillierten Informationen zum Unterricht in der Schule haben wir über die Plattform HERON für jede Klasse zur Verfügung gestellt (Button: Klassenleitung; zwei Dateien: Elterninformation zum Präsenzunterricht und Stundenplan).
  2. Für die Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase findet bereits seit Donnerstag, den 14.05.2020, wieder Präsenzunterricht an einzelnen Tagen statt. Hier stehen zunächst die Kernfächer Deutsch und Mathematik im Fokus. Einen detaillierten Zeitplan haben wir über die bekannten Kommunikationswege veröffentlicht.
  3. Seit Montag, den 11.05.2020, findet für die Schülerinnen und Schüler der Q1 bereits wieder Präsenzunterricht in der Schule statt. Aus Gründen des Gesundheitsschutzes gilt ein Sonderplan.
  4. Um der aktuellen Lage gerecht zu werden, gelten für alle in der Schule besondere Regelungen. Wir erwarten von den Lehrerinnen und Lehrern, Eltern sowie Schülerinnen und Schülern, dass das Abstandsgebot von mindestens 1,5 Metern auf dem gesamten Schulgelände und auf dem Schulweg eingehalten wird. Außerdem legen wir Wert darauf, dass eine Mund-Nasen-Maske (selbst hergestellt oder professionell) bei Begegnungen auf dem Schulgelände getragen wird, um alle bestmöglich zu schützen. Ebenso sollen regelmäßig die Hände gereinigt werden. Wir haben Seife und Desinfektionsmittel in der Schule. Die Berührungsflächen in der Schule werden mit größerem Aufwand gereinigt. Ganz wichtig ist, dass nur die Menschen zur Schule kommen, die gesund sind und keinerlei Anzeichen von Symptomen haben.
    Das Pausenkonzept wird den Schülerinnen und Schülern vor Ort erklärt, jede Klasse verbringt ihre Pause unter Einhaltung der Abstandregeln in einem separaten Schulhofbereich.
  5. Begleitend zur schrittweisen Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts geht für alle Jahrgangsstufen das Lernen auf Distanz weiter und bleibt ein wichtiger Baustein bei der Gestaltung der Lernprozesse.
    Die Aufgaben finden Sie bzw. findet ihr immer montags als Wochenaufgabe auf der Plattform HERON (Zugang über die Homepage).
    Wir gehen zusätzlich auch neue Wege und nutzen zunehmend die Möglichkeiten von Office365 (Teams u.a.) als digitales Klassenzimmer. Das erklärende Wort, die Möglichkeit, Rückfragen zu stellen, sowie der Austausch untereinander werden so möglich.
  6. Die Landesregierung hat Änderungen hinsichtlich Versetzung, Leistungsbewertung und Klassenarbeiten und Klausuren beschlossen. Damit haben wir nun eine größere Planungssicherheit. Hier auf der Homepage finden Sie und findet ihr die Regelungen für die einzelnen Jahrgangsstufen übersichtlich zusammengestellt.
    Die schriftlichen Abiturprüfungen haben am 12.05.2020 begonnen. Ein neuer detaillierter Terminplan ist im internen Bereich der Homepage und über die DSB-App veröffentlicht. Eine Übersicht über die aktuellen Vorgaben gibt es hier
  7. Für Eltern, die in einem sog. systemrelevanten Beruf arbeiten, halten wir ein Not-Betreuungsangebot bereit. Kontaktieren Sie uns im Bedarfsfall frühzeitig per E-Mail an Josef-Albers-Gymnasium@Bottrop.de. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Internetseite des Schulministeriums. Wir benötigen in jedem Fall eine schriftliche Bestätigung des Arbeitgebers, das notwendige Formular finden Sie hier
  8. Das Ministerium für Schule und Bildung hat angeordnet, dass alle Klassenfahrten, Wandertage, Exkursionen oder Termine mit außerschulischen Partnern, die für das laufende Schuljahr geplant waren, abgesagt werden müssen.  
  9. Bisher ist uns keine bestätigte Corona-Infektion an der Schule bekannt. Sollte bei Schülerinnen und Schülern, die die Schule nun wieder besuchen, eine Infektion auftreten, so informieren Sie uns bitte umgehend. Gleiches gilt bei einer bestätigten Infektion im häuslichen Umfeld.

Bitte schauen Sie regelmäßig auf unserer Homepage und in der DSB-App (im Bereich Aushänge) nach neuen Informationen.
Bleiben Sie gesund!

Ingo Scherbaum und Ursula Engel
(Schulleitung)