• Veröffentlicht am 18.09.2019

Buntes Jahrmarkttreiben beim Schulfest

Zu Beginn des neuen Schuljahres haben die Schülerinnen und Schüler des Josef-Albers-Gymnasiums mit Freunden und Familie ein buntes Schulfest gefeiert. Den Auftakt boten die neuen Fünftklässler, die schon in ihren ersten Tagen an der neuen Schule einen Flashmob einstudiert haben.


Die große Außenbühne zog mit zahlreichen Shows und musikalischen Beiträgen die Besucher an. In vielen Teilen des Schulgebäudes und auf dem gesamten Schulhof verteilt zeigten die Klassen, was sie im vergangenen Schuljahr im Rahmen der Projekttage vorbereitet haben.
Die Besucher erlebten ein vielfältiges Jahrmarktangebot. Bei der Tombola wurden 2000 Preise ausgespielt, in der Kammer des Schreckens kam der Grusel nicht zu kurz und sportlich wurde sich auf der großen Hüpfburg, an der Torschusswand oder auf der Slackline ausgetobt.
Die in Scharen herbeigeströmten Gäste aus Grundschülern, Eltern und Großeltern wurden durch die Schülerinnen und Schüler des Albers mit vereinten Kräften kulinarisch versorgt. Von selbstgemachten Nachos, Tapas und Hot Dogs über süße Verführungen wie Schoko-Waffeln, Cupcakes, Schokospießen und Kuchen blieben wirklich keine Wünsche offen.
Nachdem tolle Preise bei der Tombola ausgelost wurden, fand ein ökumenischer Gottesdienst „Karussell des Lebens“ passend zum Thema des Schulfestes in der Schulmensa statt. Ein eigens eingerichteter Projektchor aus Eltern, Lehrern und Schülern sorgte für musikalische Highlights.
Den Abschluss des Bühnenprogramms bildete eine MINT-Show mit anschließenden Ehrungen besonderer Schülerleistungen aus dem vergangenen Schuljahr. Auch die sauberste Klasse freute sich über einen Klassenausflug.
Und damit nicht genug! Nicht nur aktuelle Schülerinnen und Schüler konnten sich an dem bunten Treiben erfreuen.

Das abendliche Ehemaligentreffen für alle Abiturjahrgänge und auch ehemalige Lehrkräfte bot an diesem Fest die Möglichkeit, Kontakte wiederaufleben zu lassen und sich auszutauschen.
Feste zu feiern gehört für das Josef-Albers-Gymnasium als Selbstverständlichkeit zum Schulleben dazu. In dieser Größenordnung war es eine besondere Gelegenheit des Zusammenkommens, deren aufwendige Vorbereitung sich für alle auf jeden Fall gelohnt hat.

Vielen Dank den fleißigen Eltern, Lehrkräften und Schülerinnen und Schülern!

Text/Fotos: SCC