• Veröffentlicht am 19.06.2019

MINT-EC-Siegel bestätigt

Das Josef-Albers-Gymnasium hat sich erneut der externen Prüfung durch das nationale Excellenz-Schulnetzwerk MINT-EC gestellt und ist inzwischen zum dritten Mal als Vollmitgliedsschule im Netzwerk rezertifiziert worden. Damit verlängert sich die Mitgliedschaft bis ins Jahr 2022.

Die konsequente Weiterentwicklung des MINT-Profils sichert den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, weiterhin an den bundesweiten MINT-Camps teilzunehmen. Gerade in den Bereichen Digitalisierung und Ausbildung von Medienkompetenz beteiligt sich das Kollegium mit seinen Erfahrungen am bundesweiten Austausch, entwickelt gemeinsam Lösungsansätze und profitiert von der äußerst gewinnbringenden Netzwerkarbeit.


Das Gutachten hebt hervor: „Das MINT-Konzept des Josef-Albers-Gymnasiums ist hervorragend […]. Das Medienkonzept Ihrer Schule ist vorbildlich. Ihre Aktivität im MINT-EC-Schulnetzwerk ist herausragend. Im Wettbewerbsbereich sind Sie sehr gut aufgestellt. Das Thema „MINT" wird an Ihrer Schule beispielhaft gelebt“.


Das gesamte Gutachten können Sie hier lesen.


Das Josef-Albers-Gymnasium bedankt sich bei den Schülerinnen und Schülern, den Lehrerinnen und Lehrern und auch den Eltern, die einen wesentlichen Beitrag zur Wiederzertifizierung geleistet haben. Ein besonderer Dank geht an unseren MINT-Koordinator StD Florian Wältring, der die umfangreichen Unterlagen zusammengetragen hat.



MINT-EC  -  Das nationale Excellence-Schulnetzwerk


MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). Es wurde im Jahr 2000 von den Arbeitgebern gegründet und arbeitet eng mit deren regionalen Bildungsinitiativen zusammen. MINT-EC bietet ein breites Veranstaltungs- und Förderangebot für Schülerinnen und Schüler sowie Fortbildungen und fachlichen Austausch für Lehrkräfte und Schulleitungen. Das Netzwerk mit derzeit 316 zertifizierten Schulen mit rund 336.000 Schülerinnen und Schülern sowie 27.000 Lehrkräften steht seit 2009 unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK). Hauptförderer von MINT-EC sind der Arbeitgeberverband Gesamtmetall im Rahmen der Initiative think ING. sowie die Siemens Stiftung und die bayerischen Arbeitgeberverbände bayme vbm und vbw.
MINT-EC® und MINT-EC-Schule® sind eingetragene Marken des Vereins mathematisch-naturwissenschaftlicher Excellence-Center an Schulen e.V.


Text: SBM

Bild/Logo: MINT-EC