• Veröffentlicht am 09.03.2019

Gute Erfolge bei den Internationalen Science-Olympiaden

Die Wettbewerbsbeteiligung unserer Schülerinnen und Schüler steigt erfreulicherweise auch bei den eher anspruchsvollen Science-Olympiaden. Im Sinne der Mädchenförderung ist es erfreulich, dass sich vor allem Mädchen dieser persönlichen Herausforderung stellen. Auch Fünft- und Sechstklässler haben erfolgreich an der Junior Science Olympiade teilgenommen. 

Diese Wettbewerbe werden in mehreren Runden ausgetragen. In der ersten Runde erfolgt in heimischer Arbeit die Bearbeitung von international einheitlichen Aufgaben, welche von den Fachlehrern bewertet werden. Die Aufgabeninhalte gehen meist weit über den aktuellen Schulstoff hinaus. Ab einer bestimmten erreichten Punktzahl kommt man in die zweite Runde. Hier wird unter Aufsicht eine Klausur geschrieben, die von den zuständigen Landeskoordinatoren korrigiert wird.
Um an der Biologie-, der Chemie- oder der Physik-Olympiade teilzunehmen bedarf es einer hohen Anstrengungsbereitschaft über den Unterricht hinaus. Sehr erfreulich sind die wirklich guten Ausarbeitungen und die Ergebnisse:

Biologie
1 Teilnehmerin / 1 Teilnehmer
1 Qualifizierung 2. Runde
Physik
2 Teilnehmerinnen / 1 Teilnehmer
1 Qualifizierung 2. Runde
Chemie
3 Teilnehmerinnen

IJSO
3 Teilnehmerinnen/ 2 Teilnehmer
1 Qualifizierung 2. Runde

Die Junior-Science-Olympiade (IJSO) ist für Schülerinnen und Schüler der Unter- und Mittelstufe gedacht. Hier galt es in diesem Jahr, mit Eiern Küchenexperimente durchzuführen und zu dokumentieren. Die bei den Experimenten herausgefundenen Ergebnisse waren bei allen Teilnehmern gut und richtig. Bei den weiterführenden Fragen unterschieden sich die Ergebnisse der Fünft und Sechstklässler leicht. Auch hier hat es eine Teilnehmerin in die zweite Runde geschafft.

Die Schülerinnen und Schüler freuen sich neben der Auszeichnung und den gesammelten Erfahrungen auch über Punkte für das MINT-EC-Zertifikat.

Unser Schulleiter Herr Scherbaum gratulierte gemeinsam mit den betreuenden Lehrkräften Herrn Dr. Neumann, Frau Dr. Schmitt und Herrn Wältring zur erreichten Leistung!
Den engagierten Kolleginnen und Kollegen gilt ein besonderer Dank.

WLT