• Veröffentlicht am 20.11.2018

Go green Albers!

In Anlehnung an HA Schults „Trash people“ gestalteten Schüler und Schülerinnen der 6c zusammen mit der Kunstlehrerin L. von der Höh „Trash animals“. Die aus Müll und Fundstücken bestehenden Tiere sind in der Schule auf Plakaten zu sehen und erheben damit ihre Simme gegen die Umweltverschmutzung. 

Die witzig-bunten Mülltiere weisen mit ihren Sprechblasen nicht nur auf aktuelle Umweltprobleme hin, wie zum Beispiel Mikroplastik im Ozean, sondern geben ganz konkrete Tipps, was jeder Mensch tun kann, um zum Beispiel Plastikmüll zu vermeiden, nachhaltiger einzukaufen oder ressourcensparender zu leben.
In diesem Sinne: Mehrwegflasche in den Rucksack, mit dem Stoffbeutel zum Einkaufen und auch mal einen Blick in „second hand“ Läden werfen! Auf eine nachhaltige und grüne Zukunft!(Foto/Text_HOE)