Informatik

 

Das Fach Informatik

Die Informatik befasst sich auf ihre Weise mit Problemen aus der Lebenswelt und versucht diese mittels der ihr eigenen Konzepte und Methoden zu lösen. Aus diesem Prozess heraus resultieren die Produkte der Informatik (in den meisten Fällen Programme).
Die Wissenschaft Informatik gliedert sich in die Theoretische, die Technische und die Praktische Informatik. Diese Teilgebiete werden auch als Kerninformatik bezeichnet. Neben der Kerninformatik existiert die Angewandte Informatik. Im Rahmen der angewandten Informatik versucht man Probleme, die man in der realen Welt erkannt hat, basierend auf den Methoden und Konzepten der Kerninformatik zu lösen und gegebenenfalls neue Konzepte und Methoden zu entwickeln.
Der Informatikunterricht vermittelt den Schülern einen ersten Einblick in die Wissenschaft der Informatik, in dem einige grundlegende Konzepte der Informatik vermittelt werden. Die Konzepte werden überblickhaft betrachtet, sodass ein Orientierungswissen bzgl. der Wissenschaft Informatik entsteht.
Bei der Programmerstellung können die Schüler ihre Kreativität im Rahmen der gegebenen Regeln der Programmiersprache zum Ausdruck bringen und eigene Programme entwickeln.
Die Auswirkungen der Informatik auf die eigene Persönlichkeit reflektieren die Schüler bei der Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten und Risiken von Datenbanken, wie sie z.B. bei Facebook zum Einsatz kommen.

 

Informatik am Josef-Albers-Gymnasium

Das Fach Informatik beginnt bei uns am Josef-Albers-Gymnasium in der Klasse 8 in der Mittelstufendifferenzierung (MSD). Dort haben die Schülerinnen und Schüler im Wahlfach Angewandte Informatik die Möglichkeit, einen ersten Eindruck von dem neuen Fach zu gewinnen.

Das Fach Informatik wird in der Einführungsphase fortgeführt. Die Informatik-Fachschaft achtet dabei besonders darauf, dass im MSD-Bereich der Sekundarstufe I nicht auf Themen der Oberstufe vorgegriffen wird. Dadurch wird sowohl Schülerinnen und Schülern aus dem MSD-Bereich als auch Schülerinnen und Schülern ohne Vorerfahrungen ein Einstieg in das Fach Informatik in der Oberstufe ermöglicht.

Weihnachtsspiel in Greenfoot
In der Einführungsphase steht das Themengebiet „Objektorientierte Programmierung“ im Vordergrund. Dabei wird den Schülerinnen und Schülern die Programmiersprache Java beigebracht. Um einen zu abstrakten Einstieg zu vermeiden, wird im ersten Halbjahr der Einstieg in die Java-Programmierung mit Hilfe der Programmierumgebung Greenfoot durchgeführt. Dadurch sehen die Schülerinnen und Schüler direkt die Auswirkungen ihrer Programmierung, was die Motivation am Fach steigert. So werden die Schülerinnen und Schüler bereits nach wenigen Monaten vor den Weihnachtsferien in der Lage sein, ihr erstes kleines „Weihnachtsspiel“ zu programmieren.


In der Qualifikationsphase wird das Themengebiet der objektorientierten Java-Programmierung weiter vertieft. Abgesehen davon wird mit dem Thema Datenbanken ein sehr alltagsrelevantes Thema besprochen. Da Datenbanken in unserer Gesellschaft eine immer wichtigere Rolle spielen und die Schülerinnen und Schüler diesen wichtigen Bezug zur Wirtschaft und späteren Berufswelt nicht aus den Augen verlieren sollen, werden zu diesem Thema auch regelmäßig IT-Spezialisten aus der freien Wirtschaft für Vorträge eingeladen. Der entsprechende Perspektivwechsel ist dabei für die Schülerinnen und Schüler besonders interessant.

 

Schulinterne Lehrpläne für das Fach Informatik:

Nächste Termine

18.10.2017 –

Stufen 6-8: Musikfahrt (Ende 20.10.17)

19.10.2017 –

Stufe 8: MSD Bi/CH -1 Exkursion (NEU)

20.10.2017 –

Stufe 8: MSD Bi/CH-2 Exkursion (SMT)

23.10.2017 –

Herbstferien vom 23.10. bis 03.11. 2017

06.11.2017 –

Stufe 6: MINT-Kurs 2 : Exkursion Chemiepark Marl

Alle Termine ansehen