Deutsch

Das Fach Deutsch

Das Fach Deutsch ist ein Kernfach, das alle Schülerinnen und Schüler durchgehend von der fünften bis zur zwölften Klasse belegen. Es bietet ihnen vielfältige Möglichkeiten des sprachlichen Lernens und Handelns. Sie lernen mit Informationen umzugehen, Phantasie auszubilden und Probleme kreativ zu lösen. Der Deutschunterricht vermittelt Schlüsselkompetenzen und schafft wesentliche Grundlagen und Voraussetzungen für den Unterricht und den Lernerfolg in allen Fächern und Jahrgangsstufen des Gymnasiums. Auf Grund der intensiven Beschäftigung mit der deutschen Sprache und der Auseinandersetzung mit Fragen von Individuum, Gesellschaft und Welt in literarischen und nicht-literarischen Texten bestimmt das Fach Deutsch die Persönlichkeitsbildung der Schülerinnen und Schüler wesentlich mit, fördert vernetztes Denken und erfüllt vielfältige fächerübergreifende und integrative Funktionen.

Deutsch am Josef-Albers-Gymnasium

Neben der Förderung des Leseverstehens nimmt besonders in der Orientierungsstufe der Rechtschreib- und Grammatikunterricht eine zentrale Rolle ein, denn es ist uns wichtig, dass alle Schülerinnen und Schüler lernen, sachangemessene und sprachlich einwandfreie Texte zu schreiben.

 

Lesen an unserer Schule

Lesen ist nicht nur ein Schwerpunkt des Faches Deutsch, sondern es bildet eine wichtige Kernkompetenz für alle Fächer am Gymnasium. In den großen Pausen steht den Schülerinnen und Schülern eine gut sortierte Schülerbücherei zum Lesen und zum Ausleihen von Büchern zur Verfügung. Einen Höhepunkt im Rahmen der Leseförderung stellt jedes Jahr der Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen dar, der am Josef-Albers-Gymnasium schon seit Jahrzehnten ausgerichtet wird. Dazu präsentieren die Schülerinnen und Schüler ihre Lieblingsbücher und lesen der Klasse einen kleinen Abschnitt vor. Sie lernen Kriterien des wirkungsvollen und ausdrucksstarken Vorlesens kennen und können damit ihre Leistung und die der Mitschüler einschätzen.
Ebenso wird das Lesen von Tageszeitungen angeregt. In der Jahrgangsstufe 8 findet in Kooperation mit der Westdeutschen Allgemeine Zeitung (WAZ) regelmäßig das Projekt „Zeitung und Schule“ (ZEUS) statt, bei dem die Schüler nicht nur viel über journalistische Textsorten und den Aufbau einer Tageszeitung erfahren, sondern auch eigene Texte und Bilder auf einer Sonderseite der WAZ veröffentlichen.


Sprachförderung

Einige Kinder kommen mit großen Unsicherheiten im Bereich der Rechtschreibung ans Josef-Albers-Gymnasium. Im ersten Halbjahr der neuen Klasse 5 beobachten die Lehrer, insbesondere die Deutschlehrer, alle Kinder deshalb sehr genau.
Zu Beginn des zweiten Halbjahres empfehlen sie der Fachkonferenz Kinder aus ihrer Klasse mit den größten Problemen in der Rechtschreibung und in der Beherrschung der deutschen Grammatik für ein Förderprogramm. Diese Kinder werden dann mit einem speziellen Programm auf ihre individuellen Defizite hin getestet. Es werden individuelle Fördermaterialien erstellt, die die Kinder im Rahmen einer additiven Rechtschreib- und Grammatikförderung bearbeiten. Diese Fördermaßnahme findet bis zu den Sommerferien einmal wöchentlich statt und wird von ausgebildetem Personal (in der Regel Referendarinnen und Referendare des Faches Deutsch) mit nachhaltigem Erfolg durchgeführt.


Lernstandserhebung in der Jahrgangsstufe 8

In der Jahrgangsstufe 8 wird im Fach Deutsch ein zentraler Lernstandstest geschrieben, bei dem die Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Bereichen des Deutschunterrichts getestet werden. Selbstverständlich bereiten wir die Schülerinnen und Schüler umfassend darauf vor, um ihnen dabei ein möglichst gutes Abschneiden zu ermöglichen. Die Ergebnisse helfen der Schule bei der Überprüfung von Standards und bei der Qualitätssicherung.
Deutsch in der Oberstufe
Auch in der Oberstufe steht Deutsch als eines der Kernfächer im Mittelpunkt. Am Ende der Einführungsphase wird eine 90minütige zentrale Klausur im Fach Deutsch geschrieben, wobei das Rahmenthema, die zu behandelnden Textsorten und inhaltlichen Schwerpunkte vom Schulministerium vorgegeben werden. Die bislang im neunjährigen Bildungsgang vorgesehene Lernstandserhebung 10 entfällt. In der Qualifikationsphase kann man das Fach Deutsch wahlweise auf Grundkurs- oder auf Leistungskursniveau belegen. In beiden Fällen sind die verbindlich zu behandelnden Unterrichtsgegenstände und Textuntersuchungsmethoden durch das Zentralabitur NRW vorgegeben.

Traditionell werden am Josef-Albers-Gymnasium im ersten Jahr der Qualifikationsphase Literaturkurse angeboten, in denen gemeinsam ein Theaterstück inszeniert wird, das vor den Sommerferien zur Aufführung gelangt.

Schulinterne Lehrpläne für das Fach Deutsch

Nächste Termine

29.06.2017 –

Notenabgabe SI, SII

01.07.2017 – 09:00

Abiturgottesdienst (St. Cyriakus)

01.07.2017 –

Stufe Q2: Abiturentlassung

03.07.2017 –

Sommerkonzert

04.07.2017 – 13:15

Zeugniskonferenzen: SII, Stufen 9 und 8

Alle Termine ansehen